28.01.2024 in Gemeinderatsfraktion

Haushaltsrede ist nicht für die persönliche Abrechnung da

 
Tanja Witkowski

Deutliche Worte fand die Vorsitzende der Fraktionsgemeinschaft SPD/Buntspecht Tanja Witkowski am Donnerstag, 25. Januar 2024, zu einer im Gemeinderat der Stadt Schramberg gehaltenen Rede. Eigentlich ging es um die Verabschiedung des Haushalts 2024 für die Stadt Schramberg. Bevor dieser Beschluss gefasst wird, stehen traditionell die Haushaltsreden der Fraktionsvorsitzenden an. Während sich auch alle anderen Fraktionen an diese Tradition hielten, sich mit dem Haushalt beschäftigen sowie auf das Erreichte und die zukünftigen Pläne blickten, legt der Vorsitzende der Fraktion „Aktive Bürger“ einen anderen Schwerpunkt.

Nachdem Jürgen Reuter seine Rede beendet hatte, herrschte zunächst betretenes Schweigen. Dann ergriff Tanja Witkowski das Wort: „Ich möchte mich für die Fraktion SPD/Buntspecht von dieser Art der Haushaltsrede öffentlich distanzieren. Wir finden es nicht in Ordnung, die Haushaltsrede für eine persönliche Abrechnung zu benutzen. Schade, dass die Aktiven Bürger die Chance nicht genutzt haben, sich sachlich mit der Thematik des Haushalts auseinandersetzen und eigene Projekte zu nennen. Danke!“ Zur Erläuterung: Der Fraktionsvorsitzende der Aktiven Bürger hatte seine Rede für eine persönliche Abrechnung mit Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr (parteilos) genutzt.

Alle Fraktionen – mit Ausnahme der Aktiven Bürger – reagierten auf den Beitrag von Tanja Witkowski mit Beifall.

Dem Haushalt stimmten die Fraktionen von SPD/Buntspecht, CDU und Freie Liste zu, die ÖDP enthielt sich, die Aktiven Bürger stimmten dagegen.

Und hier die Haushaltsrede unserer Fraktionsvorsitzenden Tanja Witkowski:

22.01.2024 in Ankündigungen

Großes Bündnis für Demokratie

 

27.12.2023 in Ortsverein

SPD Schramberg ehrt langjährige Mitglieder

 
Ali Zarabi (von links), Namik Ural, Monika Knecht, Mirko Witkowski und Renate Much. Foto: Jan Witkowski

Schramberg. Die Weihnachtsfeier ist in der Schramberger SPD der würdige Rahmen für die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder. Im Mittelpunkt standen diesmal Monika Knecht und Namik Ural, die beide seit 25 Jahren Mitglied in der SPD sind.

29.11.2023 in Ortsverein

„Kommunale Wärmeplanung - Instrument zur Klimaneutralität“

 
Mitglieder der Schramberger SPD informierten sich bei den Stadtwerken Schramberg. Foto: Renate Much

Zahlreiche Mitglieder des SPD-Ortsvereins Schramberg um ihren Vorsitzenden Mirko Witkowski besuchten Peter Kälble, den Geschäftsführer der Stadtwerke Schramberg, um sich über die „Kommunale Wärmeplanung“ zu informieren.

21.11.2023 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein informiert sich bei der Polizei

 
Polizeichef Jürgen Lederer (links) informierte den SPD-Vorstand um Mirko Witkowski (rechts).

Einen spannenden Einblick in die Arbeit der Polizei bekamen Mitglieder des SPD-Ortsvereins mit ihrem Vorsitzenden Mirko Witkowski auf dem Polizeirevier in Schramberg. Revierleiter Jürgen Lederer freute sich über das Interesse und war gerne bereit, auf Fragen einzugehen. Unterstützt wurde der Revierleiter von der Praktikantin Vievien Haller, die eine Laufbahn im gehobenen Polizeidienst anstrebt und derzeit im Schramberger Revier einige Arbeitsbereiche durchläuft.

Kalender

Alle Termine öffnen.

05.03.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Kreisvorstand Rottweil

Alle Termine

Wetter-Online

Counter

Besucher:76091
Heute:30
Online:1