Turnerschaft Schramberg und TV Sulgen beweisen Weitsicht

Veröffentlicht am 12.01.2010 in Pressemitteilungen

Renate Much

Schramberg. Zum Artikel : „Sozial Schwächere üben künftig kostenlos mit" im Schwarzwälder Boten vom Donnerstag, 7. Januar 2010, hat die SPD-Gemeinderätin und stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Reante Much, den folgenden Leserbrief geschrieben:

"Ich freute mich sehr, als ich vom Beschluss der Schramberger Turnerschaft und des Turnvereins Sulgen las. Mit diesem bieten die beiden Vereine Kindern aus Familien, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beziehen, eine kostenlose Mitgliedschaft.

Für Diözesandirektor der Caritas, Johannes Böcker bedeutet Kinderarmut einen Mangel an fundamentalen Entwicklungs- und Teilhabechancen der Kinder (in der Veranstaltung des Schramberger Kinderfonds im November 2009). Partnerschaftliches Handeln mit den Familien, wie es die beiden Vereine anstreben, ermöglicht den Kindern den Zugang zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung mit allen positiven sozialen „Nebenwirkungen“, die damit verbunden sind.

Mit dem von meiner Fraktion (SPD-Buntspecht) beantragten Familienpass wollen auch wir den Kindern möglichst viele Zugänge schaffen, um eine bestmögliche Entwicklung zu bieten.
Ganz herzlich bedanke ich mich bei den beiden Vereinen für diesen wegweisenden Schritt."

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

27.11.2019, 04:00 Uhr - 18:00 Uhr SPD Schramberg: Rentnerwanderer sind unterwegs

11.12.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Kreisverband Rottweil: Vorstandssitzung

Alle Termine

Wetter-Online

Counter

Besucher:75976
Heute:13
Online:1