SPD-Rentnerwanderer und Naturfreunde besuchen das Innenministerium

Veröffentlicht am 28.05.2013 in Ortsverein

Die SPD-Rentnerwanderer und die Naturfreunde haben das Innenministerium besucht.

Schramberg/Stuttgart (hjf). Der Besuch der Schramberger Naturfreunde und SPD-Rentnerwanderer bei Dr. Herbert Zinell in seiner jetzigen Wirkungsstätte als Ministerialdirektor des Innenministeriums Baden-Württemberg fand großes Interesse. So freute sich der frühere Oberbürgermeister, 32 bekannte Gesichter aus seiner Heimat im Neubau des Innenministeriums willkommen zu heißen.

Er ließ es sich nicht nehmen, zunächst das 200 Meter lange Gebäude vorzustellen, das durch seine Größe und funktionale Architektur beeindruckt. Auf rund 20 000 Quadratmeter Nutzfläche befinden sich über acht Stockwerke verteilt 610 Büroarbeitsplätze unter anderem auch eine hauseigene Kindertagesstätte.

Danach erläuterte Dr. Zinell den Aufbau des Innenministeriums unter Führung von Reinhold Gall, seine Funktion als Ministerialdirektor und die Gliederung des Ministeriums mit seinen fünf Abteilungen. Hier laufen die Fäden der Innenverwaltung des Landes mit rund 40 300 Beamten und Tarifbeschäftigen zusammen. Die enorme Aufgabenvielfalt zeigt sich am Beispiel der Abteilung 4, die unter anderem für Katastrophenschutz, Krisenmanagement, Feuerwehr, Fernmeldewesen, Rettungsdienst, Polizeirecht und Verfassungsschutz zuständig ist.

In der anschließenden Fragerunde stand die Polizeireform im Mittelpunkt. Durch die Reform werden besonders die Streifendienste der Polizeireviere vor Ort gestärkt und Kapazitäten für die Kriminalpolizei bei der Bekämpfung neuer beziehungsweise schwerer Kriminalitätsformen geschaffen. Davon profitiert vor allem der ländliche Raum.

Ob ihm seine neue Aufgabe gefalle, wollte ein Teilnehmer wissen. Wäre die alte Regierung nicht abgewählt worden, ich wäre gerne weiter Oberbürgermeister geblieben, betonte Dr. Herbert Zinell. Die neue Aufgabe sei eine andere Herausforderung und mit seiner früheren Funktion nicht zu vergleichen.

Beim Rundgang durch den Gebäudekomplex konnten neben den Büros der Ministerebene auch das bundesweit modernste Lagezentrum besichtigt werden. Die rund um die Uhr besetzte Informationsstelle der Landesregierung für aktuelle Sicherheitsangelegenheiten koordiniert Einsätze der Polizei und des Katastrophenschutzes und steht mit den Behörden von Bund, Land und dem benachbarten Ausland in ständigem Kontakt.

Beim abschließenden Mittagsessen in der Kantine des Innenministeriums gab es noch Gelegenheit, Minister Gall persönlich kennenzulernen.
Nach einem Erinnerungsfoto bedankten sich Hans Walz für die Naturfreunde und Hans Jörg Fahrner für die SPD-Rentnerwanderer bei Dr. Herbert Zinell für den sehr informativen Besuch.

Im Anschluss gab Hans-Jürgen Ramuschkat einen Überblick über die Baustelle von Stuttgart 21, bevor die Gruppe den Heimweg per Bahn antrat.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

01.09.2019, 11:00 Uhr - 18:30 Uhr SPD Deißlingen: Sommerfest
  Einladung zum SPD- Sommerfest am Sonntag, 01.09.19 im Bärengarte …

10.09.2019, 19:30 Uhr - 22:15 Uhr SPD Schramberg: Vorstandssitzung

11.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Kreisverband Rottweil: Vorstandssitzung

Alle Termine

Wetter-Online

Counter

Besucher:75976
Heute:37
Online:2