Fraktion beantragt Abdeckung des Schwimmbades in Tennenbronn

Veröffentlicht am 01.03.2013 in Fraktion

Gertrud Nöhre.

Schramberg. Nach gegenwärtigem Wissensstand wird das Hallenbad in Schramberg-Sulgen Ende Mai 2013 geschlossen. Die aktiven Schwimmsportler der SG Schramberg, sowie viele weitere Personen, die aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen das Hallenbad bisher nutzen, werden für lange Zeit gezwungen sein, sich anderweitig nach Schwimmmöglichkeiten umzusehen. Gertrud Nöhre hat nun für die SPD-Buntspecht-Fraktionsgemeinschaft einen Antrag gestellt, der die Situation zumindest teilweise entspannen soll. Hier der Anrag und die Begründung:

Antrag:
Die Fraktionsgemeinschaft SPD-Buntspecht stellt den Antrag, dass die Stadt in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken die Möglichkeit einer Abdeckung des Freibades in Tennenbronn untersuchen solle.

Begründung:
Wir erwarten durch eine Abdeckung der Wasserfläche im Freibad Tennenbronn eine Verlängerung der Öffnungszeiten um mindestens zwei Monate. Dies würde nach Aussage der Aktiven im Schwimmsportbereich eine enorme Entlastung bedeuten und wäre zumindest für diese eine reelle Alternative zu den mangelnden Trainingsmöglichkeiten in Sulgen.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

07.03.2020, 11:00 Uhr - 15:30 Uhr SPD-Ortsverein Schiltach: Hallenflohmarkt

21.03.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr SPD-Kreisverband Rottweil: Nominierung Landtagskandidat

Alle Termine

Wetter-Online

Counter

Besucher:75976
Heute:130
Online:1