SPD Schramberg ehrt langjährige Mitglieder

Veröffentlicht am 27.12.2023 in Ortsverein
 

Ali Zarabi (von links), Namik Ural, Monika Knecht, Mirko Witkowski und Renate Much. Foto: Jan Witkowski

Schramberg. Die Weihnachtsfeier ist in der Schramberger SPD der würdige Rahmen für die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder. Im Mittelpunkt standen diesmal Monika Knecht und Namik Ural, die beide seit 25 Jahren Mitglied in der SPD sind.

Eigentlich wollte Schrambergs SPD-Vorsitzender Mirko Witkowski bei der Weihnachtsfeier des SPD-Ortsvereins am dritten Advent im „Spunden“ noch weitere Mitglieder ehren. Die Krankheitswelle traf aber auch einige SPD-Mitglieder. Deren Ehrungen sollen in der Hauptversammlung 2024 nachgeholt werden.

Bevor es so weit war, wurde erst einmal gemeinsam gegessen und in gemütlicher Runde die Gelegenheit zum Gespräch genutzt. Elke Ringl-Klank stellte für das Redaktionsteam von „Unser Blättle“ die neueste Ausgabe des SPD-Ortsvereinsmagazins vor, das jährlich kurz vor Weihnachten erscheint und innerhalb der Schramberger SPD und an interessierte Freunde verteilt wird. Das Redaktionsteam besteht aus Petra Röcker, Michael Porzelt, Elke Ringl-Klank, Guido Neudeck, David Klank und Mirko Witkowski. In „Unser Blättle“ finden sich unter anderem ein Interview mit der Fraktionsvorsitzenden Tanja Witkowski, ein Blick auf die Halbzeitbilanz der Ampel, ein von Herbert O. Zinell verfasster Artikel zu Änderungen in der Gemeindeordnung, ein Bericht zum Engagement für die Demokratie, eine komplette Seite über die erfolgreiche Arbeit der Jusos sowie ein Überblick über einen Teil der Veranstaltungen des zu Ende gehenden Jahres 2023.

Zu den Ehrungen, die eigentlich für zehn, 25, 40 und 50 Jahre erfolgen sollten, hatte Werner Klank für die angemeldeten zu Ehrenden einen Rückblick auf die Ereignisse von vor 25 Jahren und vor 50 Jahren vorbereitet. Doch leider musste ein weiteres Mitglied wegen Krankheit kurzfristig absagen. Vorsitzender Mirko Witkowski übernahm anschließend gemeinsam mit den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Renate Much und Ali Zarabi die Ehrung von Namik Ural und Monika Knecht, die beide vor 25 Jahren in die SPD eingetreten sind. Monika Knecht hat viele Jahre außerhalb Schrambergs gelebt und dort ihren Beitrag geleistet. Heute ist sie regelmäßige Teilnehmerin bei den Wanderungen der „Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Rentnerwanderer“, wie sich die Gruppe mit einem Augenzwinkern selbst nennt. Dort pflegen langgediente und sehr verdiente Genossinnen und Genossen die Gemeinschaft, tauschen sich aus und Blicken mit ihrem reichen Erfahrungsschatz auf die aktuellen Entwicklungen.

Namik Ural ist einer der ganz Aktiven. Er war von November 2011 bis Mai 2022 als Beisitzer im SPD-OV Schramberg tätig. Außerdem war er von April 2001 bis März 2010 Delegierter des OVs und von Juli 2019 bis November 2020 Ersatzdelegierter. „Namik ist einer der besonders zuverlässigen“, unterstrich Mirko Witkowski: „Wenn man ihn braucht, ist er da, schafft mit, kümmert sich drum, dass die Dinge zum Erfolg werden.“

Beide erhielten die Ehrenurkunde mit den Unterschriften von Saskia Esken, Lars Klingbeil, Andreas Stoch und Mirko Witkowski, die Ehrennadel und ein Geschenk des SPD-Ortsvereins.

 
 

Wetter-Online

Counter

Besucher:76107
Heute:40
Online:1